Madeira Tag 1

Der Tag der Anreise. Die Autovermietung war genau wie die Karre selbst – eine einzige Katastrophe. Doch das Hotel entschädigte diese Situation absolut: Geniales Zimmer, Essen und eine grandiose Aussicht. Die Tour lag direkt vor der Haustür des Hotels. Was lag also näher als die Tour noch am gleichen Tag zu bestreiten. Ging ja auch nur über fünf Kilometer, dafür aber 300 Meter runter und wieder rauf. Danach wussten meine Beine was sie getan haben. Von Eira do Serrado nach Curral das Freiras (das Tal der Nonnen).

Kommentare können für jedes Bild einzeln in der Galerieansicht hinterlassen werden, hierzu einfach auf eins der Bilder klicken. Für Kommentare zum gesamten Beitrag einen Klick auf das Plus unten rechts tätigen.

Dieses Bild ist auch Teil meines Portfolios und dort unter Projekte & Reisen/Madeira 2013 zu finden.

Advertisements

3 comments on “Madeira Tag 1

  1. Ich will wieder zurück. Kreta war dieses Jahr irgendwie – anders. Und ich musste die ganze Zeit daran denken, wie grün es doch auf Madeira ist. Wir werden bestimmt noch irgendwann wieder zurückkehren….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s